05 September
2022

8 Tipps zur Vorbereitung auf ein Fahrradrennen

RADSPORT

Bereite dich mit diesen Tipps wie ein Profi auf einen Radrennen vor.

Du willst dich auf ein Radrennen vorbereiten, um dein Bestes zu geben und das höchstmögliche Ergebnis zu erzielen? Dieser Artikel wird für dich von großem Interesse sein, wenn du an einem Langstreckenwettbewerb im Straßenradsport teilnimmst.

Diese 8 Tipps helfen dir, dein volles Potenzial auszuschöpfen und beim nächsten Radrennen dein Ziel zu erreichen. Pass gut auf, denn wir fangen an.

 1. Trink genug Wasser

Sowohl vor als auch während des Rennens ist es wichtig, dass du gut mit Flüssigkeit versorgt bist. In diesem Artikel verraten wir dir, wie du beim Training richtig trinkst. Die richtige Flüssigkeitszufuhr sorgt dafür, dass deine Muskeln weniger ermüden.

 2. Aerodynamik

Ab 30 km/h verbrauchst du zwei Drittel deiner Kraft, um die Luft zu beherrschen. Wenn du also eine Position einnimmst, die die Aerodynamik begünstigt, gewinnst du einen großen Teil des Kampfes.

Eine Haltung, die immer funktioniert, ist die mit den flachen Unterarmen und den Händen an den Hebeln.

 3.Trainiere deine Muskeln

Um beim Rennen dein Bestes zu geben, musst du mit einer guten Trainingsroutine beginnen. Damit du nicht vor Erschöpfung ohnmächtig wirst, kannst du auch trainieren, wenn du nicht mehr kannst.

Führe zum Beispiel bei Kniebeugen zwei oder drei weitere Wiederholungen aus, nachdem du deine Höchstgrenze erreicht hast. Das hilft dir, deine Muskeln zu trainieren, selbst wenn sie erschöpft sind.

 4. Denk an die Strategie

Wie wir dir in dem Artikel über das schnellere Erklimmen eines Bergpasses verraten haben, ist es wichtig, eine Strategie zu planen, um deine Energie zu dosieren und das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.

In der Regel werden Wettbewerbe von dem klügsten Fahrer gewonnen, nicht von dem schnellsten. Nimm dir also die Zeit, dein Rennen zu planen, die Strecke kennenzulernen und wenn möglich sogar auf der Strecke zu trainieren.

5. High-Intensity-Training

In den Wochen vor dem Rennen ist es ratsam, ein hochintensives Intervalltraining durchzuführen. Es hilft dir nicht nur, deine Ausdauer zu steigern, sondern auch deine Tretkraft zu erhöhen.

6. Spring!

Führe nach demselben Ansatz wie oben ein plyometrisches Training durch (d. h. explosive Sprünge). So kannst du deine Kraft und Geschwindigkeit auf dem Fahrrad verbessern.

 7. Gute Ernährung

Die richtige Auswahl der Lebensmittel ist entscheidend, um deine Leistung zu optimieren, ohne in Ohnmacht zu fallen. Insbesondere ist es ratsam, Lebensmittel zu essen, die reich an Vitamin B sind, wie Gemüse und Vollkornprodukte.

 8. Frisch ankommen

Wenn du dein Bestes geben willst, musst du vor dem Wettkampf gut ausgeruht sein. Du solltest sowohl körperlich als auch geistig frisch ankommen, um dich auf das Rennen zu konzentrieren und dein Bestes zu geben.

Wir sind sicher, du wirst ein großartiges Ergebnis erzielen, wenn du diese Tipps zur Vorbereitung auf deinen Fahrradwettbewerb umsetzt.

Vergiss nicht, dass wir von Bike Experience Tenerife dir bei deinem Training helfen können, um das Beste aus jedem Wettkampf herauszuholen. Buche eine unserer Routen, um wie ein Profi auf den symbolträchtigsten Etappen der Insel für Radfahrer aus der ganzen Welt zu trainieren.

910 visitas