12 September
2022

Die 5 besten Kraftübungen für Radfahrer

RADSPORT

Willst du deine Kraft erhöhen? Diese 5 Übungen sind perfekt, um deine körperliche Leistungsfähigkeit zu steigern.

Um ein guter Radfahrer zu werden, gibt es kein besseres Training als viele Stunden auf dem Rad zu verbringen. Wenn du jedoch die besten Ergebnisse erzielen willst, musst du das Training im Sattel mit speziellen Kraftübungen für Radfahrer kombinieren.

In diesem Artikel erklären wir dir die besten Kraftübungen, um deine Leistung zu steigern und deinen Körper zu stärken, also mach dich bereit und nimm sie zur Kenntnis.

1. Plank-Position

Obwohl sie eine der einfachsten ist, ist sie nicht weniger effektiv. Planks sind eine der nützlichsten Übungen für den Aufbau der Rumpfkraft.

Idealerweise machst du Sätze zwischen 30 und 90 Sekunden, je nach deinem aktuellen Fitnesslevel. Wenn du die Intensität erhöhen willst, kannst du während der Ausführung ein Bein oder einen Arm anheben.

Es gibt verschiedene Varianten und Wege, dies zu tun. Du kannst nur seitliche oder vordere Planken machen, aber es ist immer am besten, alle Varianten zu kombinieren.

2. Vordere und seitliche Lunges

Wir können nicht über Krafttraining für Radfahrer sprechen, ohne diese Übung zu erwähnen, sowohl in ihrer vorderen als auch in ihrer seitlichen Version. Das ist eine der besten Methoden, um Beine aus Stahl zu haben.

Bei der Ausführung werden vor allem der Quadrizeps, die Kniesehnen und die Gesäßmuskeln trainiert. Wenn du diese Übung regelmäßig durchführst, kannst du deine Beine stärken, ohne das Haus verlassen zu müssen. Das macht es ideal, um sich in Zeiten, in denen wenig Zeit zum Radfahren bleibt, fit zu halten.

3. Kniebeugen

Eine weitere der wichtigsten Übungen zur Verbesserung der Leistung auf dem Fahrrad ist die Kniebeuge. Es ist sehr einfach zu machen und kann dir wirklich helfen, deine Quads zu stärken.

Was viele nicht wissen, ist, dass regelmäßige Kniebeugen deine Beweglichkeit verbessern und damit deine Anpassungsfähigkeit und Ausdauer auf dem Rad steigern können.

4. Burpees

Burpees trainieren den ganzen Körper, was zweifelsohne ein großer Vorteil ist. Die Bewegung, die für ihre Ausführung erforderlich ist, betrifft alle Gelenke.

Diese Kombination aus Kniebeuge, Liegestütz und Sprung ist großartig für Explosivität und Ausdauer. Außerdem hilft es dir, deinen Körper zu straffen und deine Muskelmasse in viel kürzerer Zeit zu vergrößern als andere Übungen.

5. Seitliche oder russische Drehung

Diese sich wiederholende Bewegung trainiert und stärkt den Bauchbereich und insbesondere die schrägen Bauchmuskeln.

Eine gut trainierte Bauchmuskulatur ist wichtig, um das Gleichgewicht auf dem Fahrrad zu halten. Aus diesem Grund sollte dies eine der unumstrittenen Übungen im Krafttraining eines jeden Radfahrers sein.

Du kannst die Intensität der Übung erhöhen, indem du ein Gewicht in den Händen hältst, z. B. eine Kettlebell oder eine Kurzhantelscheibe.

So viel zu unserer Auswahl von 5 Kraftübungen für Radfahrer. Wir haben verschiedene Typen ausgewählt, damit du an Kraft, Stabilität, Ausdauer und sogar Explosivität arbeiten kannst. Mit einer Kombination aus all diesen Maßnahmen kannst du deine Leistung auf dem Fahrrad verbessern.

896 visitas